Eheringe Bern

Bern: Massgefertigte Eheringe vom Goldschmied

Bern ist nicht nur Bundeshauptstadt der Schweiz, sondern auch kreatives Zentrum der massgefertigten Eheringe. Die meisten romatischen Brautpaare halten Ausschau nach einem Eheringedesign vom Goldschmied das ihren hohen Ansprüchen genügt. Doch das ich meinst nicht in der kurzen Zeit vor der Hochzeit zu finden.

Ein Eheringe aus Bern sagt mehr als tausend Worte:

Ringe für die Hochzeit
Tipp für Brautpaare vor der Hochzeit

Oft kommt da nur ein massgefertigter Ring für die Hochzeit in Frage. Unabängig davon ob die Schmuckstücke mit der Maschine hergestellt wurden, bedeutend war oft der Umstand dass die edlen Eheringe widerstandsfähig sind. Für das Schmieden der edlenRinge braucht der Goldschmied fast immer Palladium verbunden mit Weissgold. Ab und zu wird auch ein Diamant oder eine Innengravur hinzugefügt.

Goldschmied in Bern: Die hohe Kunst der Eheringe

Eheringe sind oft mit Inschriften oder Zeichen in der inneren Ringschiene versehen. In sehr alten keltischen Ringen findet man häufig „Pignus amoris habes“ – „Du hast meiner Liebe Pfand“. In einem modernem Paar edlen Eheringe sind fast immer der Vorname des Partners und das Datum des Versprechens zu finden.

Ebenfalls die keltische Kultur anerkennt die Symbolik der Eheringe. Diese werden jedoch nur traditionell in der Kunst in Bern genutzt.

Schon seit dem fruehen Mittelalter war es im Kanton Bern ein sehr beliebter Wunsch, zur Hochzeit der Braut besondere Eheringe an den rechten Ringfinger zu stecken. Dass auch der zukuenftige Gatte einen Hochzeitsring trägt, war ein Brauchtum, welche erst viel nach einiger Zeit uebernommen wurde. In den meisten Laendern wie Österreich oder Italien gehoeren hier zu den raren Ausnahmen – werde noch immer Eheringe an der linken Hand am Finger getragen. Der uebliche Grund dafuer ist ebenfalls ganz weit in laengst vergangenen Zeiten zurück: Unsere Vorfahren dachten in den alten Zeiten, dass eine Vene von diesem Ringfinger ohne Umweg zum Herzen fliesst und deshalb die einzigartige Zuneigung, aufgezeigt durch dieses besondere Schmuckstueck, ohne Umweg zum Herzen fliesst und sich mit diesem vereint. Damals ist der Ring zur Hochzeiit auch ein Symbol dafuer, dass die Ehegeld vollstaendig bezahlt ist und die Gattin, welche die Eheringedesigns traegt, bereits verbunden und verheiratet ist.

Das spezielle Goldschmiede-Zentrum im Herzen der Altstadt von Bern ist auf die Erschaffung eines personalisierte Ehering fokussiert. Das Besondere am speziellem Weissgold ist, dass es sich ausgezeichnet für kratzfeste Eheringe eignet. Dieser romantische Artikel ist überaus lehrreich für die meisten Verlobote in Bern.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.